Astrorat

Home
Zur Person
Zur Sache
Mein Angebot
Zeitqualität
Literatur
Favoriten
Kontakt

Kontakt:
Alexander 
von Dziembowski
Tel. 069 - 493 01 48
dziembowski@astrorat.de


[ Zur Sache Astrologie ] [ Woher kommt die Astrologie ] Interview in Marie Claire ]

Wo kommt die Astrologie eigentlich her?

Unsere westliche Astrologie stammt ursprünglich aus Sumer, dem südlichen Teil des heutigen Irak, verbreitete sich von dort über Griechenland nach Westen. Ursprünglich definierte sich die astrologische Deutung primär am Stand des Mondes. Erst mit dem Übergang zu patriarchalen Religionen und Gesellschaftsformen (circa 3000 v. Chr.) wurde die Sonne zum wichtigsten Deutungsfaktor. Allerdings existierte Horoskopdeutung im heutigen Sinne noch lange nicht. Horoskope wurden nur für das ganze Land oder den Herrscher als Symbol des Volkes berechnet. Erst als die Menschen anfingen, sich als Individuen zu begreifen, gab es auch Horoskope für Einzelpersonen. Das älteste bisher gefundene Einzelhoroskop wurde am 29.April 490 v. Chr. in Babylon erstellt. Die Astrologie hat sich im Lauf der Jahrtausende immer weiter verfeinert. Während die sumerischen Astrologen anfangs für ihre Deutungen nur Sonne, Mond und Venus heranzogen, arbeiten Astrologen heute mit sieben weiteren Planeten. Einer davon kam erst in diesem Jahrhundert dazu: der 1930 entdeckte Pluto, der äußerste aller bekannten Planeten unseres Sonnensystems.

(c) 2001 Alexander von Dziembowski

[ Zur Sache Astrologie ] [ Woher kommt die Astrologie ] Interview in Marie Claire ]